Pyrographie (Brandmalerei)

Das Wort Pyrographie stammt aus dem Griechischen: Piros bedeutet Feuer und Graphos Schrift. Es ist eine spezielle Zeichentechnik. Dabei wird ein elektrisches Gerät, dessen Spitze erhitzt wird, verwendet. Das Holz oder die anderen Materialien, wie Papier, Stoff oder Leder werden so graviert.

Es sieht einem Lötkolben ähnlich und hat mehrere Punkte, um bestimmte Effekte zu erzielen. Bei hochwertigeren Geräte kann man den Wärmegrad regeln. Je heißer umso dunkler wird die Farbe, von hellbraun bis fast schwarz.

Geschichte
Diese Technik wurde bereits vor Jahrhunderten von den Ägyptern und Afrikaner verwendet. Es gibt auch prähistorischen Bilder, wo die ersten Menschen die Reste des brennenden Feuers dafür verwendet haben.

Anwendung auf die Fächer

Diese Technik wurde auch auf verschiedene Fächer angewendet.

Wenn Sie sich für ein mit Pyrographie gemachtes Projekt interessieren, können Sie sich jederzeit mit mir in Verbindung setzen.